Spielmannszug Stephanskirchen e.V.
Home Ě News - Infos Ě Impressum Ě Verein 17 Juni 2024 16:29:28
Ausbildungsoffensive
News

Eingestellt von wildburger am 29 Juni 2019 11:23:050 Kommentare Ě 57234 x gelesen - Drucken
Erfolg f├╝r den Spielmannszug Stephanskirchen
News
Der Musikbund MON ist ein Verein zur Organisation von ober- und nieder-bayerischen Musikkapellen. Dieser Verbund besteht bereits seit 1953 und vertritt die Interessen von 690 Musikgruppen mit ├╝ber 24.700 aktiven Musikern in Ober- und Niederbayern. Auch der Spielmannszug Stephanskirchen ist seit vielen Jahren Mitglied im MON.

Im Rahmen des 56. Bezirksmusikfestes vom Musikbund Ober- und Niederbayern in Prien nahmen die Stephanskirchener Spielleute an einem Kritik- und Wertungsspiel teil. Der musikalische Leiter des Spielmannszuges, Franz Kotter, sah die Teilnahme am Bezirksmusikfest als einen wichtigen Meilenstein in der Vorbereitung zur Bayerischen Meisterschaft 2019. In Prien ergab sich f├╝r die Spielleute die Chance, die Meisterschaftsst├╝cke von einer sachkundigen Jury beurteilen zu lassen und wertvolle Tipps zu erhalten. Die Aktiven des Spielmannszuges starteten in den Kategorien Fl├Âtenklasse und Drumband.

Die Bewertung der vier dargebotenen Musikst├╝cke fiel sehr positiv aus. Ebenso erhielten die Spielleute hilfreiche Hinweise, um den Meisterschaftsst├╝cken noch den letzten Schliff geben zu k├Ânnen. Mit diesem erfreulichen Ergebnis k├Ânnen die Mitglieder des Spielmannszuges sehr zufrieden sein.

Da die Bayerische Meisterschaft erst im Herbst stattfindet, bleibt noch genug Zeit f├╝r die Detailarbeit an den einzelnen Musikst├╝cken.

Gleich einen Tag nach dem Wertungsspiel und dem damit verbundenen Erfolg beteiligten sich die Spielleute am Kirchen- und Festzug in Stephanskirchen. Der Krieger- und Veteranenverein Stephanskirchen e.V. feierte im Rahmen einer Festwoche sein 200-j├Ąhriges Bestehen. Auch hier bereicherte der Spielmannszug Stephanskirchen mit seinen farbenfrohen Trachten und seiner schwungvollen Musik den Festzug.

Alle, die den Spielmannszug Stephanskirchen beim Wertungsspiel und Festzug nicht h├Âren konnten, k├Ânnen sich auf Freitag, 26.07. ab 18.00 Uhr freuen. Die Spielleute laden ein zum Feierabendkonzert auf dem Rathausplatz.
Dazu sind alle Freunde und Interessenten bereits jetzt herzlich eingeladen. Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei.

Eingestellt von wildburger am 08 Juni 2019 18:53:4861651 x gelesen - Drucken
Der Spielmannszug Stephanskirchen wird wetterfest
Die Tracht der Stephanskirchener Spielleute ist bei den Auftritten des Spielmannszuges ein farbenfroher Anblick. Allerdings eignen sich die historisch nachempfundenen Dirndlkleider und Jacken vor allem f├╝r warme Au├čentemperaturen und trockene Witterungsverh├Ąltnisse. Bei Regen oder niedrigen Temperaturen wurde es f├╝r die aktiven Mitglieder des Spielmannszuges manchmal richtig ungem├╝tlich.

Alle Aktiven erhielten gegen einen Selbstbeteiligungsbetrag w├Ąrmende Pullis mit dem Logo des Spielmannszuges. Eine gro├čz├╝gige Spende der Sparda Bank Rosenheim machte es nun m├Âglich, dass die Spielleute in Zukunft auch bei widrigen Wetterbedingungen gut gesch├╝tzt musizieren k├Ânnen. Als Wind- und Regenschutz wurden wetterfeste Jacken angeschafft, die ebenfalls mit dem Schriftzug des Spielmannszuges bestickt sind.

















Mit diesen neuen Kleidungsst├╝cken sind die Spielleute bestens f├╝r alle Wetterlagen ger├╝stet !

Eingestellt von wildburger am 19 Mai 2019 21:03:3063957 x gelesen - Drucken
Spielmannszugstanderl f├╝r junges Brautpaar
Eine Hochzeit, noch dazu im Wonnemonat Mai, ist f├╝r alle Beteiligten ein besonderes Fest. Die aktiven Mitglieder des Spielmannszuges Stephanskirchen freuten sich daher, an der Hochzeitsfeier ihrer langj├Ąhrigen Fanfarenspielerin Melanie Fagogenis ein Standerl spielen zu d├╝rfen. Melanie lebt mittlerweile mit ihrem Mann Kai Zygmunt und Sohn Elias in Retzbach bei W├╝rzburg. Das junge Paar lernte sich bei einer der zahlreichen Begegnungen mit dem Modernen Spielmannszug Retzbach kennen. Auch der Br├Ąutigam war viele Jahre als Fanfarenspieler in Retzbach aktiv.
Trotz der Entfernung ist Melanie noch immer eng mit Spielmannszug Stephanskirchen verbunden. Sie behielt auch nach ihrem Umzug die Mitgliedschaft beim Spielmannszug und verst├Ąrkt bei ihren Heimatbesuchen regelm├Ą├čig die Stephanskirchener Fanfarenspieler.

Bei etwas durchwachsenen Witterungsverh├Ąltnissen aber mit der wunderbaren Bergkulisse der Samerberger Voralpen feierte das junge Paar seine Hochzeit im Duftbr├Ąu. Die Mitglieder des Spielmannszuges Stephanskirchen lie├čen die Hochzeitsg├Ąste das k├╝hle Wetter vergessen und erw├Ąrmten alle Anwesenden mit schwungvollen Rhythmen. Die Vorsitzende der Spielleute, Martina Rustige, ├╝berbrachte dem Brautpaar ein Pr├Ąsent sowie die besten W├╝nsche der Musikanten.


Eingestellt von wildburger am 14 Mai 2019 10:19:4465535 x gelesen - Drucken
Zufriedene Mitglieder bei Jahreshauptversammlung des Spielmannszuges
Die Jahreshauptversammlung des Spielmannszuges Stephanskirchen fand zum ersten Mal im neuen Pfarrheim der Pfarrei St. Georg Schlo├čberg statt. So konnten viele Mitglieder des traditionsreichen Vereins die Versammlung fu├čl├Ąufig erreichen.

Die 1. Vorsitzende Martina Rustige begr├╝├čte die zahlreichen Anwesenden, darunter die Ehrenmitglieder Hilde und Toni Brucker, Inge Ratzka, Christa Wildburger, Hans Brucker und stellte die Beschlussf├Ąhigkeit der Versammelten fest.
Beim anschlie├čenden Totengedenken gedachten die Mitglieder in einer Schweigeminute der verstorbenen Hans Kaiser, Hartmut Greiser und Hans Kink.

Martina Rustige gab einen Einblick in die vielen Aktionen des vergangenen Vereinsjahres, wie ├ťbungswochenenden, Vereinsausflug, Standerl, Auftritte in der Gemeinde sowie Konzerte bei befreundeten Spielmannsz├╝gen. Besonders erfreulich war die gro├če Resonanz f├╝r das Benefizkonzert ÔÇ×Einstimmung auf den AdventÔÇť, bei dem ├╝ber 1600,00 ÔéČ eingenommen wurden. Dieser Erl├Âs wurde in voller H├Âhe an die Gemeinde f├╝r bed├╝rftige Gemeindeb├╝rger ├╝berreicht.

Der musikalische Leiter Franz Kotter stimmte die Anwesenden auf die f├╝r 2019 geplanten Projekte ein. Um weiterhin spielf├Ąhig zu bleiben und Nachwuchs zu gewinnen, wird der Verein sich musikalisch neu ausrichten. Hierf├╝r werden Instrumente mit einer C-Stimmung angeschafft. Im kommenden Schuljahr wird der Spielmannszug in Kooperation mit der Musikschule Rosenheim eine Bl├Ąserklasse an der Otfried-Preussler-Mittelschulschule in Stephanskirchen einrichten. So soll es Sch├╝lerinnen und Sch├╝lern erm├Âglicht werden, im Rahmen der offenen Ganztagsschule kosteng├╝nstig ein Instrument zu lernen und rasch in den Spielmannszug integriert zu werden. Franz Kotter betonte in diesem Zusammenhang die gute Zusammenarbeit mit der Musikschule Rosenheim. Um die musikalische Qualit├Ąt des Spielmannszuges zu steigern, werden unter der Federf├╝hrung der Musikschule regelm├Ą├čige Workshops f├╝r die Aktiven des Vereins stattfinden. Als die gro├čen Ziele f├╝r 2019 erkl├Ąrte Franz Kotter die erfolgreiche Teilnahme an den Wertungsspielen des Musikverbandes Ober- und Niederbayern sowie an der Bayerischen Meisterschaft in Forchheim. Daf├╝r w├╝rden wieder mehrere ├ťbungstage und -Wochenenden stattfinden, f├╝r die der musikalische Leiter warb.

Daran schloss sich der Kassenbericht von Petra Albach an. Dieser zeigte, dass der Verein ├╝ber eine solide finanzielle Basis verf├╝gt. Vor allem die Spenden der Sparkassenstiftung sowie der Gemeinde erm├Âglichen die Anschaffung der neuen Instrumente f├╝r die Bl├Ąserklasse. Dank des finanziellen Polsters k├Ânnen neue Trachten, Jacken und Pullis, Noten und Notenst├Ąnder angeschafft sowie die Ausgaben im Rahmen der Wertungsspiele und Meisterschaft bew├Ąltigt werden.
Die beiden Kassenpr├╝fer Josef Wildburger und Karl Wenzel best├Ątigten der Kassenwartin Petra Albach eine ordnungsgem├Ą├če Buchf├╝hrung und empfahlen die Entlastung der Vorstandschaft. Diese erfolgte ebenso einstimmig wie die Abstimmung ├╝ber eine moderate Erh├Âhung der Mitgliedsbeitr├Ąge.

In der Jahreshauptversammlung wurde deutlich, dass die meisten Mitglieder ihrem Verein ├╝ber viele Jahre die Treue halten. Zahlreiche Aktive und Passive des Spielmannszuges blicken auf eine mindestens 10 bis 30 Jahre lange Vereinszugeh├Ârigkeit zur├╝ck.

Einen H├Âhepunkt der Versammlung bildete die Ehrung der beiden neuen Ehrenmitglieder Susanne Brucker und Irmi H├Âcker. Beide haben sich ├╝ber viele Jahre mit gro├čem Einsatz f├╝r die Belange des Spielmannszuges engagiert und erhielten zum Dank eine Ehrenurkunde sowie Blumen.
Nach dieser Ehrung bedankte sich Martina Rustige bei den zahlreichen Helfern und Unterst├╝tzern des Verein und ├╝berreichte Pr├Ąsente und Blumen f├╝r die ehrenamtliche Arbeit von Petra Albach, Gabi Daurer, Monika Rass, Franziska Brucker, Korbinian Wiedemann, Martina Mayer, Franz Kotter, Sandra Diehl und Martina Kotter.

Der 2. Vorsitzende Korbinian Wiedemann schloss sich diesem Dank an und betonte, dass ohne die vielen helfenden H├Ąnde das Bestehen des Vereins sowie die musikalische Arbeit des Spielmannszuges nicht m├Âglich w├Ąre.

Die von Harmonie und Wohlwollen gepr├Ągte Jahreshauptversammlung zeigte die gro├če Zufriedenheit der Mitglieder mit der Arbeit des Vorstandes sowie das positive Miteinander von aktiven und passiven Mitgliedern.



Eingestellt von wildburger am 17 Mńrz 2019 17:55:4764092 x gelesen - Drucken
Termine 2019
News

Eingestellt von wildburger am 16 Mńrz 2019 18:13:5057742 x gelesen - Drucken
Spielmannszug Stephanskirchen nach der Winterpause
NewsNach einer kurzen Winterpause startete nicht nur die Bundesliga in die neue Saison, auch f├╝r die Mitglieder des Spielmannszuges endete die terminfreie Zeit.

Ein besonderer Termin ist traditionell das j├Ąhrlich stattfindende Helferessen. Die Vorstandschaft bedankt sich auf diese Weise bei allen ehrenamtlichen Helfern, Ausbildern und Unterst├╝tzern mit einem gemeinsamen Abendessen im Gasthof Schmidmayer in Schwabering. Diese Einladung nahmen die Helfer gerne an. So bot sich die Gelegenheit, bei leckerem Essen miteinander ins Gespr├Ąch zu kommen und gemeinsam auf das vergangene Jahr zur├╝ckzublicken.
Und gleich zwei Tage sp├Ąter machten sich die Aktiven des Spielmannszuges auf den Weg nach Rohrdorf. Auch dieser Termin z├Ąhlt zur Tradition der Spielleute. Als Faschingskost├╝me dienten die farbenfrohen Kasperlgew├Ąnder aus den Anfangszeiten des Vereins. Gefolgt von vielen Faschingsw├Ągen sorgten die Mitglieder des Spielmannszuges als eine der wenigen Musikgruppen mit ihren Rhythmen f├╝r gute Laune und Stimmung bei den zahlreichen Zuschauern. Daf├╝r wurden die Spielleute mit reichlich Applaus belohnt.

W├Ąhrend die ├Âffentlichen Auftritte im Winter pausierten, bereiten sich die Spielleute bereits seit Wochen intensiv auf die Bayerischen Meisterschaften 2019 vor. Dieser Termin und viele weitere Aktionen werden auch Thema der Jahreshauptversammlung des Spielmannszuges sein. Neben dem R├╝ckblick auf das vergangene Jahr werden die Planungen f├╝r 2019 vorgestellt.

Die Jahreshauptversammlung findet am
Freitag, 15.03.19 um 20.15 Uhr im neuen Pfarrheim St. Georg Schlo├čberg
statt.
Die Vorstandschaft l├Ądt hierzu alle Mitglieder und interessierte Gemeindeb├╝rger ein.

Eingestellt von wildburger am 27 Februar 2019 12:05:0365535 x gelesen - Drucken
Spielmannszug Stephanskirchen ├╝bergibt den Erl├Âs des Benefizkonzerts
NewsZum Beginn der Adventszeit veranstaltete der Spielmannszug Stephanskirchen gemeinsam mit vielen Mitwirkenden das Benefizkonzert ÔÇ×Einstimmung in den AdventÔÇť zugunsten bed├╝rftiger Gemeindeb├╝rger.

Nach dem Benefizkonzert konnten sich die Konzertbesucher mit Gl├╝hwein oder Kinderpunsch st├Ąrken. Neben selbst hergestellten Windlichtern, Marmeladen und Schilfrohrsternen wurden Pl├Ątzchen des Kindergarten Regenbogen, Choco Crossies des Kindergarten St. Georg sowie Lebkuchen aus der Backstube von Robert Kraus zum Kauf angeboten, deren Erl├Âs ebenfalls in voller H├Âhe die Spendensumme erh├Âhte.


Nun erfolgte die Scheck├╝bergabe des Gesamterl├Âses an die Gemeinde Stephanskirchen. Dank der gro├čz├╝gigen Spenden der Konzertbesucher konnten die beiden Vorsitzenden des Spielmannszuges, Martina Rustige und Korbinian Wiedemann, einen Scheck mit der Rekordsumme von 1.665,94ÔéČ an den 1. B├╝rgermeister Rainer Auer ├╝berreichen.


Dies zeigt, dass die vielen Mitwirkenden ihr gemeinsames Ziel erreicht haben: Gemeinsam etwas Gutes f├╝r die Menschen in der Gemeinde tun, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen.

Eingestellt von wildburger am 05 Januar 2019 16:33:2065535 x gelesen - Drucken
Viele Mitwirkende ÔÇô ein gemeinsames Ziel
Gelungene Einstimmung auf den Advent des Spielmannszuges Stephanskirchen

Seit vielen Jahren laden die Stephanskirchener Spielleute zu Beginn des Advents zu ihrem Benefizkonzert ein, dessen Erl├Âs bed├╝rftigen Gemeindeb├╝rgern zugute kommt.
Erstmals fand diese Veranstaltung bereits am 1. Adventssamstag statt. Trotz dieser Termin├Ąnderung kamen zahlreiche Besucher in die Pfarrkirche St. Georg Schlo├čberg, um sich auf die Staade Zeit einstimmen zu lassen.
Die Bl├Ąsergruppe des Spielmannszuges er├Âffnete das Benefizkonzert mit einem Fanfarengru├č. Anschlie├čend begr├╝├čte der Hausherr, Pfarrer Fabian Orsetti, die Anwesenden. Er verwies auf das verbindende Element der Musik ├╝ber alle Grenzen hinweg. Ebenso verdeutlichte er, dass dieses Konzert sich bestens in das diesj├Ąhrige Adventsthema des Pfarrverbandes ÔÇ×Mit allen Sinnen durch den AdventÔÇť einf├╝gt.
Besonders hob Herr Pfarrer Orsetti hervor, dass mit dieser Benefizveranstaltung vielen bed├╝rftigen Menschen der Gemeinde Stephanskirchen eine vorweihnachtliche Freude bereitet werden kann.

Viele Mitwirkende wie der Jugendchor Stephanskirchen, der M├Ąnnergesangsverein, die SoNetten, das Fl├Âtenensemble und die Irish-Folk-Combo von der Musikschule Rosenheim, Rebecca Rollfinke an der Harfe, das Ehepaar Jakubik, die Fl├Âtistinnen Melina K├╝hbandner und Franka Schweiger sowie die Aktiven des Spielmannszuges beteiligten sich am einem abwechslungsreichen und musikalisch anspruchsvollen Programm. Martina Kotter sorgte mit Texten zur Vorweihnachtszeit f├╝r Momente des Nachdenkens und Innehaltens.
Nach dem Schlusswort der Ersten Vorsitzenden des Spielmannszuges, Martina Rustige und deren Dank an die vielen Mitwirkenden und Beteiligten stimmten sich die Konzertbesucher mit dem gemeinsam gesungenen Lied ÔÇ×Macht hoch die T├╝rÔÇť auf die Adventszeit ein. Der lang anhaltende Applaus der Anwesenden belohnte alle Mitwirkenden f├╝r ihre beeindruckenden Darbietungen.


Anschlie├čend wurden Windlichter, Marmeladen und Schilfrohrsterne zum Kauf angeboten, deren Erl├Âs ebenfalls in voller H├Âhe die Spendensumme erh├Âhte.
Dank der milden Witterung lie├čen die Konzertbesucher den gelungenen Abend bei einer Tasse Kinderpunsch oder Gl├╝hwein und s├╝├čen Weihnachtsgeb├Ącken ausklingen. Der Kindergarten Regenbogen Schlo├čberg steuerte selbst gebackene Pl├Ątzchen und zauberhafte Windlichter, der Kindergarten St. Georg selbst hergestellte Choco-Crossies bei. Robert Kraus spendete - wie schon so oft - Lebkuchen aus eigener Herstellung.

Viele Mitwirkende hatten sich an diesem Abend f├╝r ein gemeinsames Ziel engagiert und gezeigt:
Stephanskirchen h├Ąlt zusammen.


Eingestellt von wildburger am 03 Dezember 2018 15:47:2965356 x gelesen - Drucken
Einstimmung in den Advent mit dem Spielmannszug
VeranstaltungenSeit vielen Jahren ist es den Stephanskirchener Spielleuten ein gro├čes Anliegen, die Gemeindeb├╝rger mit besinnlichen Texten und vorweihnachtlicher Musik auf die Adventszeit einzustimmen und dabei noch Gutes zu tun.
Auch in diesem Jahr laden die Aktiven des Spielmannszuges zum Benefizkonzert
ÔÇ×Einstimmung in den AdventÔÇť ein.
Die Besucher der Benefizveranstaltung erwartet ein stimmungsvolles musikalisches Programm mitgestaltet vom Ehepaar Jakubik, den SoNetten, dem M├Ąnnergesangsverein, von den Aktiven des Spielmannszuges sowie weiteren Mitwirkenden.
F├╝r das leibliche Wohl wird nach der Veranstaltung wieder mit Kinderpunsch, Gl├╝hwein und Lebkuchen gesorgt. Ebenso werden fruchtige Marmeladen zum Kauf angeboten.
Der Eintritt f├╝r die Benefizveranstaltung ist kostenlos, um Spenden wird gebeten. Die Spenden f├╝r das Konzert sowie die gesamten Einnahmen aus dem Getr├Ąnke-, Lebkuchen- und Marmeladenverkauf werden der Gemeinde Stephanskirchen zur Unterst├╝tzung bed├╝rftiger Gemeindeb├╝rger ├╝bergeben.
Das Benefizkonzert ÔÇ×Einstimmung in den AdventÔÇť findet in diesem Jahr erstmals bereits am Samstag, 01.12. um 17.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Georg in Schlo├čberg statt.

Eingestellt von wildburger am 04 November 2018 19:27:2165535 x gelesen - Drucken
├ťbungswochenende des Spielmannszuges
Auch die sch├Ânsten Ferien gehen zu Ende. Dies gilt auch f├╝r die Aktiven des Spielmannszuges Stephanskirchen. Nach einer l├Ąngeren probenfreien Zeit begann f├╝r die Spielleute nun wieder die Zeit des gemeinsamen Musizierens. Um neue St├╝cke intensiv einstudieren zu k├Ânnen und das Miteinander zu st├Ąrken, machten sich die Aktiven des Spielmannszuges zu einem ├ťbungswochenende auf den Weg nach Oberaudorf ins Schauerhaus.
Trotz des anf├Ąnglich tr├╝ben und fr├╝hherbstlichen Wetters lie├čen sich die Spielleute die gute Laune nicht verderben. Mit viel Elan und ├ťbungsflei├č wurde das musikalische Repertoire erweitert; viele der Musikst├╝cke erhielten einen Feinschliff. F├╝r das leibliche Wohl sorgten die Betreiber des Schauerhauses, so blieb viel Zeit f├╝r das gemeinsame Musizieren aber auch f├╝r Spiel und Spass.






























Der Terminkalender der Spielleute ist gut gef├╝llt. Bereits kurze Zeit nach dem ├ťbungswochenende beteiligt sich der Spielmannszug an der Veranstaltung ÔÇ×Klingender ChiemseeÔÇť. Zur Tradition des Vereins geh├Ârt das Benefizkonzert ÔÇ×Einstimmung in den AdventÔÇť, das erstmals bereits am 1. Adventssamstag, 01.12. stattfinden wird. F├╝r 2019 ist neben vielen Auftritten in der nahen und fernen Umgebung die Beteiligung an der Bayerischen Meisterschaft f├╝r Spielmanns- und Fanfarenz├╝ge geplant. So wurden die neuen St├╝cke vor allem f├╝r die Wertungsspiele sowie das Marschieren ausgew├Ąhlt. Bei der Bayerischen Meisterschaft in Forchheim wollen die Aktiven des Spielmannszuges in der Fl├Âtenklasse sowie mit der Drumband starten.
Mit dem ├ťbungswochenende endete die probenfreie Ferienzeit. Interessierte k├Ânnen die Spielmannsproben nun wieder immer freitags von 19.00-20.00 Uhr im Roten Schulhaus in Schlo├čberg besuchen und erleben. Die Spielleute freuen sich besonders ├╝ber Musikbegeisterte, die mit ihrem Instrument beim Spielmannszug aktiv werden wollen. Gesucht werden vor allem Fl├Âtenspieler/innen.
Martina Kotter

Eingestellt von wildburger am 17 September 2018 09:25:4765535 x gelesen - Drucken
Seite 9 von 17 << < 6 7 8 9 10 11 12 > >>
Navigation
Home
News - Infos
Termine
Fotogalerie
Impressum
Verein
Ereignisse
MoDiMiDoFrSaSo
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Die nńchsten 10 Tage
- Keine

Anmeldung
Benutzername

Pa▀wort



Pa▀wort vergessen?
Fordern Sie hier ein neues an