Spielmannszug Stephanskirchen e.V.
Home · News - Infos · Impressum · Verein 04 August 2021 06:19:27
Endlich wieder Gesamtproben beim Spielmannszug Stephanskirchen
Über viele Monate hinweg konnten die Stephanskirchener Spielleute coronabedingt ihre Musikproben sowie das gemeinsame Einüben neuer Stücke nur online durchführen. Auch öffentliche Auftritte und Konzerte fielen den Hygiene-Maßnahmen zum Opfer.
Für alle Aktiven und Verantwortlichen des Spielmannszuges bedeuten nun die Lockerungen der strengen Corona-Regeln eine enorme Erleichterung. Erstmals seit Oktober 2020 konnten sich die Musikanten und ihre Dirigenten wieder zu einer Gesamtprobe treffen. Die Freude über das Wiedersehen und das gemeinsame Musizieren war entsprechend groß.

Seit 2019 werden in der Spielmannszugklasse an der Otfried-Preussler-Schule in Stephanskirchen sehr erfolgreich Nachwuchskinder ausgebildet. Die Integration der Nachwuchsmusikanten in den Spielmannszug sowie die gemeinsamen Musikproben mussten aufgrund der staatlichen Vorgaben pausieren.
Mitte Juli konnten nun erstmals die Nachwuchsspieler in einer gemeinsamen Probe ihr Können unter Beweis stellen. Sie bilden den neu gegründeten Jugend-Spielmannszug.

Dabei stellte sich heraus, dass die Aula der Grundschule Schloßberg für die Probe der vielen Nachwuchsspielleute zu klein ist. Leider offenbarte sich im Rahmen des Gesamt-Probenbetriebs ein Problem aus Vor-Corona-Zeiten: Noch immer sucht der Spielmannszug verzweifelt nach geeigneten Räumen, die Platz für alle Aktiven bieten. Derzeit ist der Probenbetrieb aufgrund der beengten Raumverhältnisse nur im Freien möglich. Die Wetterkapriolen dieses Sommers beschränken die erfolgreiche Wiederaufnahme des gemeinsamen Musizierens. Vor allem wollen die Verantwortlichen kein Risiko eingehen, dass das teure Instrumentarium durch einen Regenschauer beschädigt wird.

Der Musikalische Leiter Franz Kotter sieht durch die Raumsituation auch die Teilnahme an den kommenden Bayerischen Meisterschaften 2021 gefährdet. Bald ist der Sommer vorbei und noch immer ist keine Lösung des akuten Raumproblems in Sicht.
Gesamtproben sind bei den derzeitigen Bedingungen in Kombination mit Regenwetter und sinkenden Temperaturen ab Herbst kaum mehr durchführbar.
Für die erfolgreiche Teilnahme an diesen Meisterschaften müsste der Probenbetrieb jedoch wieder auf Hochtouren laufen, um die Rückstände aus Corona-Zeiten aufzuholen.

Trotz dieser widrigen Umstände fand ein sehr intensiver Übungstag der Spielmannszug-Drumband statt, um für die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft 2022 gut gerüstet zu sein.
Die Freude über den Neustart der Gesamtproben war so groß, dass die Mitglieder des Spielmannszuges ein vereinsinternes Grillfest organisierten. Endlich konnten die Aktiven wieder ohne digitale Medien miteinander ins Gespräch kommen.

Derzeit proben die Spielleute für den Auftritt am 18.08. im Rahmen von „Sommer dahoam“, der auf dem Pausenhof der Grundschule Schlossberg stattfindet. Besonders groß ist die Freude, dass vor Publikum gespielt werden kann.

Interessierte Querflötenspieler und Schlagwerker sind herzlich eingeladen, mit den Spielleuten zu musizieren. Die Aktiven des Spielmannszuges freuen sich über jede Verstärkung und tatkräftige Unterstützung auf dem Weg zur Deutschen Meisterschaft 2022.
Martina Kotter

Eingestellt von wildburger am 19 Juli 2021 21:44:200 Kommentare · 190 x gelesen - Drucken
Kommentare
Es wurden keine Kommentare geschrieben.
Kommentar schreiben
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu schreiben.
Bewertung
Die Bewertung ist nur für Mitglieder verfügbar.

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich, um abzustimmen.

Keine Bewertung eingesandt.
Navigation
Home
News - Infos
Termine
Fotogalerie
Impressum
Verein
Ereignisse
MoDiMiDoFrSaSo
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

Die nächsten 10 Tage
- Keine

Anmeldung
Benutzername

Paßwort



Paßwort vergessen?
Fordern Sie hier ein neues an