Spielmannszug Stephanskirchen e.V.
Home · News - Infos · Impressum · Verein 03 Oktober 2022 22:26:23
Spielmannszug Stephanskirchen beim Herbstfesteinzug
Nach der langen Coronapause war die Teilnahme am Herbstfesteinzug für die aktiven Mitglieder des Stephanskirchener Spielmannszuges eine besondere Freude.
Bereits am Vortag des Wiesn´-Einzugs marschierten sie musizierend durch die Schloßberger Straßen und stimmten sich auf das Herbstfest ein.

Im Dezember 2019 hatten die Spielleute beim Benefizkonzert „Einstimmung in den Advent“ den letzten Auftritt in ihren historischen Trachten. Nun nach über zwei Jahren war es wieder so weit: Die weiblichen Mitglieder des Spielmannszuges boten mit ihren stilvollen Dirndlkleidern und den kurzen blauen Jacken einen besonderen Blickfang. Mit ihren blauen Jacken und roten Westen rundeten die männlichen Mitglieder das farbenprächtige Bild ab.

Trotz schlechter Wetterprognosen schien pünktlich zum Wiesn´-Einzug die Sonne und strahlte mit den vielen Beteiligten um die Wette. Die Stephanskirchener Spielleute überzeugten mit klangvollen Rhythmen und klassischer Marschmusik. Sie bewiesen, dass die Umstellung zum Flötenorchester mehr als geglückt ist. Dies zeigte auch der freundliche Applaus der zahlreichen Zuschauer.

Die Mitglieder des Spielmannszuges hoffen nun, dass sie ihre historischen Trachten bald wieder für einen Auftritt aus den Schränken holen können. Geplant ist z. B. Ende November das Benefizkonzert „Einstimmung in den Advent“ in der Schloßberger Pfarrkirche St. Georg.
Martina Kotter

Eingestellt von wildburger am 28 August 2022 16:43:46407 x gelesen - Drucken
Bericht zum Schnuppertag des Spielmannszuges Stephanskirchen
NewsZur Tradition der Stephanskirchener Spielleute gehört seit vielen Jahren eine sehr engagierte Nachwuchsarbeit. Dies stellt der Spielmannszug mit den öffentlichen Proben und Schnuppertagen immer wieder unter Beweis. Auch in diesem Jahr nahmen sich die Aktiven die Zeit, ihre Arbeit einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen.
Leider konnte witterungsbedingt die Veranstaltung nicht wie geplant im Freien stattfinden.

Den Auftakt des diesjährigen Schnuppertages bildete der Auftritt des Nachwuchsorchesters unter der Leitung von Lukas Kotter. Die jungen Musiker brachten die Stücke „Spunk“, „Louie Louie“ und „Scotland on Parade“ zu Gehör und zeigten dabei ihr hervorragendes musikalisches Können. Ein Solo-Flötenstück aus der Spielmannszugklasse der Otfried-Preussler-Schule Stephanskirchen rundete das Programm ab. Für die gekonnte Leistung erhielten die Nachwuchsmusiker als wohlverdiente Belohnung und Abkühlung ein Eis.

Die Besucher des Schnuppertages konnten das umfangreiche Instrumentarium des Spielmannszuges, bestehend aus unterschiedlichen Querflöten, Mallets und Schlagwerk, kennenlernen und vor Ort ausprobieren. Dabei standen neben den Spielleuten auch Musiklehrer der Musikschule Rosenheim mit sachkundigem Rat zur Seite. Die Ausbildung der jungen Spielleute erfolgt in Kooperation mit der Rosenheimer Musikschule. So ist eine fundierte musikalische Grundausbildung garantiert.

Die Spielleute freuen sich über jedes neue Mitglied, egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene. Beim Spielmannszug können Jung und Alt gemeinsam musizieren. Die Musikproben der Aktiven finden immer freitags von 18.00-20.00 Uhr in den Räumen des Roten Schulhauses statt.

Bis zum Beginn des Herbstfestes gehen die Spielleute nun in ihre wohlverdiente Sommerpause. Beim Wiesn´- Einzug zeigen die Aktiven des Spielmannszuges dann wieder ihr musikalisches Können.
Martina Kotter

Eingestellt von wildburger am 01 August 2022 14:51:060 Kommentare · 968 x gelesen - Drucken
Auftakt des „Sommer dahoam“ mit dem Spielmannszug
NewsMittlerweile nun zum 3. Mal findet im Rahmen des „Sommer dahoam“ in Stephanskirchen ein buntes musikalisches und kulturelles Programm statt.

Der Spielmannszug Stephanskirchen beteiligt sich seither mit unterschiedlichen Besetzungen an dieser Veranstaltung. In diesem Jahr gestalteten die Spielleute den Auftakt für den „Sommer dahoam“ auf dem Rathausplatz im Herzen von Schloßberg.

Trotz angekündigter Regenschauer zeigte sich der Himmel von seiner besten
weiß-blauen Seite. Bei milden Sommertemperaturen machten die Mitglieder des neu gegründeten Flötenensembles mit ihrem Auftritt beim Leonhardihof Schloßberg den Anfang. Das Flötenensemble besteht aus Mitgliedern des Flötenorchesters und spielt überwiegend klassische Musikstücke. Die Bewohner des Leonhardihofs freuten sich über die musikalischen Darbietungen der Spielleute und spendeten viel Applaus.

Auf dem Rathausplatz eröffnete Bürgermeister Karl Mair mit seinem Grußwort den Kultursommer. Anschließend spielte das Nachwuchsorchester unter der Leitung von Lukas Kotter erstmals vor großem Publikum. Trotz enormem Lampenfieber meisterten die Nachwuchskinder ihren Auftritt mit dem Stück „Spunk“ bravourös.
Gemeinsam mit dem Flötenorchester spielte der Nachwuchs die Musikstücke „Louie Louie“ und den Marsch „Scotland on Parade“. Die zahlreichen Zuschauer verabschiedeten die Nachwuchskinder mit begeistertem Applaus.

Die Stephanskirchener Spielleute beeindruckten nach vielen Coronapausen mit einem umfangreichen Repertoire, das von Film- und Popmusik bis zu klassischen Märschen reicht. Dank der großzügigen Unterstützung der Gemeinde Stephanskirchen sowie privater Spenden konnte der Spielmannszug sein Instrumentarium erweitern und bewies, dass die Umstellung zum Flötenorchester mehr als geglückt ist.

Unter der Leitung von Franz Kotter sorgten die Spielleute mit den Musikstücken Popcorn, A-Team, Winnetou, San Carlo, El Tambor Major, O Waly und Eye of the Tiger für begeisterte Stimmung auf dem Rathausplatz und wurden mit reichlich Applaus belohnt.
Martina Kotter

Eingestellt von wildburger am 01 August 2022 14:03:07698 x gelesen - Drucken
Schnuppertag beim Spielmannszug Stephanskirchen
NewsIn Zeiten von Corona mussten viele Traditionen und lieb gewordene Gewohnheiten ausfallen. Dieser Sommer bietet nun die Gelegenheit, traditionelle Termine wieder aufleben zu lassen. Der Spielmannszug Stephanskirchen veranstaltete seit vielen Jahre einen Schnuppertag für alle Musikinteressierten. Endlich kann diese traditionsreiche Veranstaltung nun wieder im gewohnten Rahmen stattfinden. Die aktiven Spielleute stellen ihr umfangreiches Instrumentarium vor und stehen für alle Fragen rund um das musikalische Vereinsleben zur Verfügung. Im Rahmen des Schnuppertages findet am

Freitag, 29.07. im Pausenhof der Grundschule Schloßberg eine öffentliche Musikprobe des Spielmannszuges statt.

Dabei bietet sich von 17.00-18.00 Uhr die Möglichkeit, unter Anleitung der Musiklehrer der Musikschule Rosenheim die Instrumente auszuprobieren und kennenzulernen. Im Herbst 2022 beginnt die neue Ausbildungssaison. Kinder und Erwachsene erhalten von Musiklehrern der Musikschule Rosenheim eine fundierte musikalische Ausbildung.

Die Schnupperprobe beginnt um 17.00 Uhr mit einer öffentlichen Probe der Nachwuchsgruppe. Von 18.00-19.30 Uhr stellt das Flötenorchester des Spielmannszuges in einer offenen Probe sein umfangreiches Repertoire der Öffentlichkeit vor. In diesem Rahmen findet auch die Generalprobe für das Konzert „Sommer dahoam“ am Samstag, 30.07. um 18.00 Uhr auf dem Rathausplatz Schlossberg statt.

Ein besonderes musikalisches Schmankerl mit dem Flöten-Ensemble des Spielmannszuges findet am Samstag, 30.07. um 17.15 Uhr vor dem Seniorenheim Leonhardihof in Schloßberg statt. Zu den Veranstaltungen des Spielmannszuges sind alle Musikbegeisterten und Interessierten herzlich eingeladen.

Martina Kotter

Das Bild zeigt die Stephanskirchener Spielleute beim Konzert „Sommer dahoam“ 2020

Eingestellt von wildburger am 25 Juli 2022 18:59:22766 x gelesen - Drucken
Konzert der Spielmannszugklasse in Stephanskirchen
Seit drei Jahren besuchen Schülerinnen und Schüler der Otfried-Preussler-Mittelschule die Spielmannszugklasse in Stephanskirchen. In Zusammenarbeit mit dem Spielmannszug Stephanskirchen und der Musikschule Rosenheim erhalten die Jugendlichen an der Schule Unterricht für Querflöte und Schlagwerk sowie das gemeinsame Musizieren im Orchester.
Während der Coronakrise mussten viele geplante Veranstaltungen ersatzlos ausfallen. Der Unterricht in der Spielmannszugklasse war durch die Hygienemaßnahmen in dieser Zeit kaum oder nur erschwert möglich.

Unter der Leitung von Musiklehrerin Annette Kopf konnten nun die jungen Musikantinnen und Musikanten der 5. und 6. Klassen ihr umfangreiches Können unter Beweis stellen. Die Begeisterung bei den Konzertbesuchern und Mitgliedern der Spielmannszugklasse war riesengroß. Das Üben im Vorfeld des Konzerts hat sich gelohnt. Die gelungenen Darbietungen erhielten viel Applaus und Lob.
Mit diesem mitreißenden Konzert verabschiedeten sich die Mädchen und Jungen in die wohlverdienten Osterferien.

Der Spielmannszug Stephanskirchen bedankt sich ganz herzlich bei Annette Kopf sowie bei allen, die die Spielmannszugklasse finanziell unterstützen und tatkräftig fördern.


Martina Kotter

Eingestellt von wildburger am 12 April 2022 20:54:512068 x gelesen - Drucken
Spielmannszug spielt Hochzeitsstanderl für Tobias Straub
Seit vielen Jahren ist Tobias Straub eng verbunden mit dem Spielmannszug Stephanskirchen. Als Musikalischer Leiter und aktiver Flötenspieler unterstützte und begleitete er die Spielleute über eine lange Zeit. Diese Verbundenheit blieb auch erhalten, als Tobias Straub beim Spielmannszug aus beruflichen Gründen kürzer treten musste.
So war es eine Selbstverständlichkeit, dass die aktiven Spielleute für ein Standerl zur standesamtlichen Trauung von Tobias und seiner Tina kamen. Dass Tobias dabei selbst zur Flöte griff und gemeinsam mit seinen SpielmannskollegInnen beim Standerl musizierte, war eine Besonderheit in der langen Geschichte des Spielmannszuges.
Zur Tradition der Spielleute gehört es, dass die Brautleute nach der Trauung den Dirigentenstab überreicht bekommen. Hier zeigte sich, dass Tobias das Dirigieren nicht verlernt hat. Auch seine Tina meisterte diese Aufgabe mit Bravour.
Die anwesenden Gäste spendeten begeistert Applaus und freuten sich an den musikalischen Darbietungen des Spielmannszuges.
Martina Kotter

Eingestellt von wildburger am 10 April 2022 21:29:582093 x gelesen - Drucken
Erfolgreiches Übungswochenende für den Spielmannszug
NewsDie aktiven Mitglieder des Spielmannszuges mussten in den vergangenen Monaten coronabedingt auf viele gemeinsame Proben verzichten. Umso erfreulicher war es, dass die Pfarrgemeinde St. Georg Schloßberg das neue Pfarrheim für ein Übungswochenende zur Verfügung stellte. Die großzügigen Räumlichkeiten ermöglichten den Spielleuten ein besonders intensives Musizieren mit dem Gesamtorchester. Aufgrund der aktuellen Hygienemaßnahmen konnte das Übungswochenende nicht im Roten Schulhaus stattfinden. Die Vorstände des Spielmannszuges bedanken sich aus diesem Grund besonders bei Herrn Pfarrer Orsetti für seine Unterstützung.

Die Leitung des Übungswochenendes übernahm wieder der Querflötist David Krohn.
Unter seiner bewährten Anleitung konnten viele neue Musikstücke einstudiert und geübt werden. Die Mitglieder des Flötenorchesters erweiterten mit großem Engagement das bestehende Repertoire und genossen vor allem das gemeinsame Musizieren.

Interessierte Musiker sind beim Spielmannszug jederzeit willkommen und können sich bei
Vorstand@spielmannszug-stephanskirchen.de

melden.
Martina Kotter

Eingestellt von wildburger am 08 März 2022 18:53:592582 x gelesen - Drucken
Neues vom Spielmannszug nach der Winterpause
Nach einer weiteren coronabedingten Zwangspause starteten die aktiven Mitglieder
des Stephanskirchener Spielmannszuges im Januar wieder mit dem Probenbetrieb. Derzeit können sich die Spielleute nur in Kleingruppen oder ihren jeweiligen Registern zu den Musikproben treffen. Hierfür gelten nach wie vor strenge Hygieneregeln sowie 2 G plus.

Trotz dieser erschwerten Bedingungen bereiten sich die Musikanten mit viel Elan auf das Herbstkonzert und die Wertungsspiele Ende 2022 vor. Am 05.03. findet im Pfarrheim Schloßberg ein Übungswochenende mit dem Querflötisten David Krohn statt. Dies wird dann die erste gemeinsame Gesamtprobe seit fast 6 Monaten sein.
Seit Oktober musste der Probenbetrieb unter sehr erschwerten Bedingungen stattfinden oder zeitweise komplett ausfallen. Mit dem Übungswochenende wollen sich die Spielleute nun fit für die kommenden Herausforderungen machen.
Zur Teilnahme an diesem Übungswochenende können sich auch Musikbegeisterte und Interessierte über die E-Mail der Vorstandschaft des Spielmannszuges anmelden.

Die derzeit gültigen Corona-Regeln verstärken das ohnehin bestehende Raumproblem des Spielmannszuges. Ein „normaler“ Probenbetrieb ist nur im Freien möglich. Allerdings lassen dies die Witterungsbedingungen aktuell nicht zu.
Der Spielmannszug ist daher immer noch auf der Suche nach geeigneten Probenräumen.

Besonders erfreulich ist der Start des Jugendorchesters im Spielmannszug.
Das Jugendorchester bildet die Schnittstelle zwischen Ausbildung und dem Gesamtorchester.
Die Nachwuchsmusikerinnen und -Musiker proben jeden zweiten Freitag im Roten Schulhaus. Wer gerne Querflöte oder Schlagwerk spielt, ist jederzeit im Jugendorchester willkommen. Rückfragen können an den Vorstand des Spielmannszuges unter

vorstand@spielmannszug-stephanskirchen.de

gestellt werden.
Martina Kotter


Das beigefügte Bild zeigt das Jugendorchester im Herbst 2021

Eingestellt von wildburger am 08 Februar 2022 10:53:493380 x gelesen - Drucken
Advent im Rosengarten mit dem Spielmannszug
Der Rosengarten in Schloßberg ist zu jeder Jahreszeit ein beliebtes Ziel für Ruhesuchen-de, Spaziergänger und Blumenliebhaber. Auch der Ausblick in das Inntal und die Chiem-gauer Bergkette ist spektakulär.

Verantwortlich für die Gestaltung, Erhaltung und Pflege des Rosengartens ist der gemein-nützige Verein Rosen-Heim e.V. In der Vergangenheit konnten Besucher diesen zauber-haften Garten zur Rosenblütezeit im Rahmen des Tags des Offenen Rosengartens ken-nenlernen und genießen. Dieses „Rosenfest“ konnte in den letzten zwei Jahren coronabe-dingt nicht stattfinden.

Leider muss auch die traditionelle „Einstimmung in den Advent“ des Spielmannszuges Stephanskirchen wegen Corona in diesem Jahr ausfallen.
Die Pandemie wirbelt zwar Terminpläne der Vereine durcheinander, fördert aber die Krea-tivität bei der Suche nach alternativen Lösungen. So entwickelten die Verantwortlichen des Rosen-Heim e.V. und Spielmannszuges Stephanskirchen die Idee einer gemeinsamen Adventfeier im Rosengarten. Gemeinsam mit dem Spielmannszug Stephanskirchen lädt der Verein Rosen-Heim e.V. nun zu einer besonderen Adventsfeier an einem ganz beson-deren Ort ein.

Am Sonntag, 05.12. findet in der Zeit von 16.00-18.00 Uhr ein besinnliches Beisammen-sein im Rosengarten statt. Das Querflötenensemble des Spielmannszuges sorgt für die musikalische Umrahmung der Veranstaltung.
Bei Kerzenschein, Glühwein und Punsch werden die Besucher auf das kommende Weih-nachtsfest eingestimmt. Die beiden Stephanskirchener Ortsvereine freuen sich auf eine besondere Adventsfeier in außergewöhnlichen Zeiten und laden alle Gemeindebürger herzlich dazu ein.

Martina Kotter

Eingestellt von wildburger am 10 November 2021 17:58:004248 x gelesen - Drucken
Übungswochenende beim Spielmannszug Stephanskirchen
Kurz vor dem Ausbruch von Corona stellte der Spielmannszug Stephanskirchen sein Instrumentarium von Spielmannspfeiferl auf Konzertquerflöten um. Coronabedingt erfolgte dann der weitere Probenbetrieb in sehr reduzierter und veränderter Form. Die Spieltechnik für die neuen Querflöten konnte meist nur online erlernt werden. Das gemeinsame Zusammenspiel aber auch das Vereinsleben litten monatelang unter den strengen Hygieneregeln. Die aktuellen 3-G-Regeln ermöglichen jetzt endlich wieder regelmäßige Musikproben.

Ein Übungswochenende mit dem Profi-Musiker David Krohn aus Niedersachsen brachte nun neuen Schwung und Motivation in die Probenarbeit. David Krohn ist studierter Flötist, Arrangeur von Musikstücken und Experte für Flötenorchester.
In seinem Technik-Workshop erlernten die FlötenspielerInnen des Spielmannszuges viele Tricks rund um das Querflötenspiel. Gemeinsam mit David Krohn erarbeiteten sich die Spielleute die Musikstücke für die Wertungsspiele und erweiterten ihr Repertoire. Trotz der beengten Raumverhältnisse war die Begeisterung der Teilnehmer groß. Innerhalb eines Wochenendes erhielten viele Musikstücke ihren Feinschliff. Das macht Mut für die kommenden Meisterschaften.

Besonders genossen die Aktiven des Spielmannszuges, dass sie wieder gemeinsam musizieren und essen konnten. Ein gemeinsamer Grillabend knüpfte an das vertraute und lang vermisste Vereinsleben an.

Alle Spielleute waren sich einig, dass das Übungswochenende mit David Krohn ein großer Gewinn und Erfolg für die musikalische Arbeit war. Dieser neue Schwung hat viele so begeistert, dass bereits im Januar ein neuer Workshop mit dem versierten Profi-Musiker stattfinden wird.

Martina Kotter



Eingestellt von wildburger am 26 Oktober 2021 20:37:014420 x gelesen - Drucken
Neues vom Spielmannszugnachwuchs
Die musikalische Ausbildung und Förderung von Kindern und Jugendlichen ist ein besonderes Anliegen des Spielmannszuges Stephanskirchen. Auch Kinder aus einkommensschwachen Familien sollen ein Instrument erlernen können. Die Spielmannszugklasse an der Otfried-Preussler-Schule in Stephanskirchen zeigt, wie erfolgreich dieser Ansatz in der Praxis ist. Mit großem Interesse erlernen die Jungen und Mädchen ein Instrument, um später bei den „Großen“ im Spielmannszug mitspielen zu können.

Ziel ist es, die Nachwuchsmusiker und SchülerInnen der Spielmannszugklasse rasch in das Gesamtorchester zu integrieren. Um den Übergang und die Integration zu erleichtern, wurde nun unter der Leitung von Lukas Kotter eine eigene Nachwuchsgruppe gebildet. An zwei Freitagen im Monat treffen sich die jungen Spielleute zum gemeinsamen Kennenlernen und Musizieren. Die Freude an der Musik und dem Zusammenspiel steht dabei im Vordergrund.

Der Spielmannszug Stephanskirchen nimmt jederzeit interessierte Kinder, Jugendliche und Erwachsene auf und bietet ihnen eine fundierte musikalische Ausbildung, ein breit gefächertes Repertoire sowie ein attraktives Vereinsleben.
Martina Kotter

Eingestellt von wildburger am 26 Oktober 2021 20:24:204563 x gelesen - Drucken
Seite 1 von 14 1 2 3 4 > >>
Navigation
Home
News - Infos
Termine
Fotogalerie
Impressum
Verein
Ereignisse
MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Die nächsten 10 Tage
- Keine

Anmeldung
Benutzername

Paßwort



Paßwort vergessen?
Fordern Sie hier ein neues an