Spielmannszug Stephanskirchen e.V.
Home Ě News - Infos Ě Impressum Ě Verein 27 Mai 2024 04:58:19
Fulminantes Herbstkonzert des Spielmannszuges Stephanskirchen
NewsUnter dem Motto ÔÇ×Back in TimeÔÇť veranstalteten die Aktiven des Spielmannszuges ihr Herbstkonzert im vollbesetzten Saal des Gasthaus Antretter.
Franz Kotter fungierte als Moderator und gab w├Ąhrend des Konzerts humorvolle Einblicke in das Leben eines Musikalischen Leiters. Er begr├╝├čte die zahlreich erschienen Konzertbesucher, Ehreng├Ąste, Freunde und F├Ârderer des Spielmannszuges Stephanskirchen.
Nicht nur der Saal war bis auf den letzten Platz besetzt, auch auf der B├╝hne wurde es mit ├╝ber 40 aktiven Spielleuten sowie den vielen Ehemaligen richtig eng. Mit dem St├╝ck Helioport stimmten die Musikanten die Konzertbesucher auf den Abend ein. Dabei verstummten zunehmend die Instrumente bis zuletzt nur noch wenige zu h├Âren waren. Dies sollte veranschaulichen, dass sich in den vergangenen Jahren ein enormer Wandel im Spielmannszug vollzogen hat und von der Stammbesetzung im Jahr 2002 bis heute nur noch 7 Musikanten verblieben sind. Die letzten beiden Jahren waren gepr├Ągt von einer personellen Umstrukturierung sowie der Erneuerung des gesamten Repertoires.
Franz Kotter dankte in diesem Zusammenhang der Gemeinde Stephanskirchen sowie der Vorstandschaft des Spielmannszuges f├╝r die gro├čz├╝gige finanzielle Unterst├╝tzung beim Kauf von neuen Musikst├╝cken und Instrumenten. Ein besonderer Dank gilt dem Verleger Eberhard Merten vom SSE-Verlag f├╝r die passgenauen Arrangements. Und viele dieser neuen St├╝cke brachten die Aktiven zu Geh├Âr.
Zu einer Neuerung der personellen Besetzung geh├Ârt die Aufteilung des Dirgentenamtes. Als Dirigentinnen des Abends fungierten Martina Maier, Lena Kaiser und Christina Fleck. Auch Franz Kotter bewies im Wechsel als Moderator, Dirigent und Musikant teils akrobatische F├Ąhigkeiten. Neben klassischer Spielmannsmusik wie dem Marsch Bagatel oder Chinello-Marsch h├Ârten die Konzertbesucher moderne Rhythmen wie Hey Soul Sister, You raise me up und The Rose.
Mit den Musikst├╝cken Samoa Blue und Tango die Media Noche fand die Premiere der Jungmusiker des Spielmannszuges statt. In den vergangenen Wochen hatten diese Nachwuchsspieler besonders flei├čig f├╝r ihren ersten Auftritt vor gro├čem Publikum ge├╝bt. Die Begeisterung der Zuh├Ârer steigerte sich zunehmend. Dies zeigte der lang anhaltende Applaus nach jedem Musikst├╝ck. Franz Kotter lockerte sehr zur Freude der Zuh├Ârer mit vielen kleinen Anekdoten aus dem Vereinsleben des Spielmannszuges den Abend auf.
Die f├╝r nach der Pause angek├╝ndigte ├ťberraschung erwies sich als besonderer H├Âhepunkt des Abends. Viele Ehemalige kamen unter der Leitung von Tobias Straub auf die B├╝hne und zeigten beim Ungarischen Tanz, dem Can-Can sowie dem Fliegermarsch, dass sie ihre Instrumente immer noch virtuos beherrschen. F├╝r diese Einlage erhielten die ÔÇ×OldiesÔÇť den tosenden Applaus der Zuh├Ârer.

Einen weiteren H├Âhepunkt des Abends boten die Mitglieder der neu formierten Drumband des Spielmannszuges. Mit exakten und technisch anspruchsvollen Rhythmen sorgten sie f├╝r gro├če Begeisterung unter den Konzertbesuchern.

Ebenfalls sehr viel Applaus erhielten Melina K├╝hbandner und Franka Schwaiger f├╝r ihre herausragenden Leistungen bei der Pr├╝fung zum Goldenen Leistungsabzeichen des Spielmannswesens. Als j├╝ngste Teilnehmerinnen des D3-Lehrgangs erreichten sie mit der Note 1 die besten Ergebnisse. Im Rahmen des Herbstkonzerts wurden ihnen von einer Vertreterin des Landesverbandes die Urkunden und Leistungsabzeichen ├╝berreicht.
Mit vielen modernen Musikst├╝cken wie der It┬┤s my life, Dancing on a Moon, Party Rock Anthem sowie der Filmmusik von Games of Thrones stellten die Spielleute ihr herausragendes musikalisches K├Ânnen unter Beweis.
Die begeisterten Konzertbesucher erklatschten sich mehrere Zugaben und zeigten, dass sie gerne noch weitere St├╝cke aus dem Repertoire des Spielmannszuges h├Âren wollten.
Im Anschluss bedankte sich die Vorsitzende des Spielmannszuges Andrea Gerhofer bei den Dirigentinnen sowie bei Franz Kotter mit einem kleinen Pr├Ąsent. Franz Kotter dankte den Ausbildern Susanne und Hans Brucker, Karin Schmid, Monika Rass, Korbinian Wiedemann, Annette Kaiser und Lukas Kotter f├╝r ihr Engagement sowie den Vorst├Ąnden Andrea Gerhofer, Martina Rustige und Petra Albach f├╝r die tatkr├Ąftige Unterst├╝tzung.
F├╝r die letzten St├╝cke des Konzertabends versammelten sich die Aktiven, Nachwuchsspieler und Ehemaligen gemeinsam auf der B├╝hne und stimmten die Zuh├Ârer mit Highland Cathedral auf den n├Ąchsten Auftritt des Spielmannszuges ein.
Am Sonntag, 03.12. findet um 17.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Georg in Schlo├čberg das Benefizkonzert ÔÇ×Einstimmung in den AdventÔÇť statt. Der Erl├Âs kommt dem Pfarrheimneubau sowie bed├╝rftigen Gemeindemitgliedern zugute.



Eingestellt von wildburger am 26 November 2017 21:01:5165536 x gelesen - Drucken
Navigation
Home
News - Infos
Termine
Fotogalerie
Impressum
Verein
Ereignisse
MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31

Die nńchsten 10 Tage
- Keine

Anmeldung
Benutzername

Pa▀wort



Pa▀wort vergessen?
Fordern Sie hier ein neues an