Spielmannszug Stephanskirchen e.V.
Home · News - Infos · Impressum · Verein 03 März 2021 01:09:03
Wies'n-Einzug 2014
Spielmannszug im August-Endspurt
Zum Ende des August steht für den Spielmannszug ein Auftritt mit langer Tradition im Terminplan. Der Herbstfesteinzug warf bereits seit mehreren Wochen seine Schatten voraus.
Zur großen Freude der Schloßberger Bürger marschierten die Spielleute regelmäßig durch die Straßen und unterhielten die Passanten und Anwohner mit flotter Marschmusik. Die Aktiven des Spielmannszuges nutzten die wenigen regenfreien Freitage, um neben der schwungvollen Musik auch das Marschieren zu üben.
Am Wies'n-Einzug klappte darum alles wie am Schnürchen. Besonders aufgeregt waren die Nachwuchsspieler, die bisher selten vor so großem Publikum spielen durften. Auch sie meisterten ihre Aufgabe mit Bravour. Mit ihren historischen Trachten waren die Musikanten nicht nur eine akustische sondern auch eine optische Bereicherung des Herbstfesteinzugs.
Die Dirigentin und Musikalische Leitung, Susanne Brucker, bewies bei der Auswahl der Musikstücke viel Geschick und mischte gekonnt traditionelle Marschmusik wie den Deutschmeistermarsch, Wien bleibt Wien, Coburger Marsch und Fliegermarsch mit modernen Klängen wie Diana, Hi Mister Susa oder Red Coats. Dem kalten und feuchten Wetter zum Trotz begeisterten die Spielleute die Zuschauer mit heißen Rhythmen wie Wipe out, Rockin´ Dolls, Californian Beach, Swinging Frogs und dem beliebten Ci Trocadero. Die nahenden dunklen Wolken entluden sich erst nach der offiziellen Wiesn´-Eröffnung, so dass die Aktiven des Spielmannszuges nach dem Einzug trocken mit ihren Musikinstrumenten wieder in Stephanskirchen ankamen.

Gleich einen Tag später machten sich die Aktiven auf, um dem langjährigen Mitglied und Unterstützer des Spielmannszuges, Hans Kaiser, ein Ständchen zum runden Geburtstag zu bringen. Natürlich brachten die Spielleute nicht nur ein Geschenk sondern auch ihre Instrumente mit und bereiteten dem Geburtstagskind mit ihren Darbietungen ein große Freude.
Da Hans Kaisers Tochter, Annette, seit vielen Jahren als aktives Mitglied viel zum Gelingen der Auftritte beiträgt, ist der Jubilar bestens mit der Musik des Spielmannszuges vertraut. So fiel es ihm sehr leicht, den Dirigentenstab zu übernehmen und gekonnt die Musikstücke zu dirigieren. Mit einem kleinem Umtrunk endete dieses gelungene Geburtstagsständchen und damit auch der regenreiche August.

Eingestellt von wildburger am 01 September 2014 17:23:5633233 x gelesen - Drucken
Navigation
Home
News - Infos
Termine
Fotogalerie
Impressum
Verein
Ereignisse
MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Die nächsten 10 Tage
- Keine

Anmeldung
Benutzername

Paßwort



Paßwort vergessen?
Fordern Sie hier ein neues an