Spielmannszug Stephanskirchen e.V.
Home · News - Infos · Impressum · Verein 17 April 2021 09:39:22
Deutsche Meisterschaft in Königslutter
Am Pfingstsonntag errang der Spielmannszug Stephanskirchen e.V. bei den Deutschen Meisterschaften einen Meistertitel, eine Gold- und eine Silbermedaille in Königslutter am Elm (Niedersachsen)

Das Pfingstwochenende stand für die Spielleute aus Stephanskirchen wieder ganz im Zeichen der Deutschen Meisterschaften.
Bereits am Freitag konnte man in der Generalprobe für die am Sonntag stattfindenden Wertungsspiele die Nervosität und Anspannung der Spielmannszügler erkennen. Alle waren hoch motiviert und freuten sich, dass es am Wochenende endlich so weit war und man den weiten Weg nach Königslutter am Elm antreten konnte.
So ging es dann auch am Samstag schon um 6.30 Uhr mit dem Bus los nach Wolfenbüttel, wo man die Jugendherberge schließlich gegen 17.00 Uhr beziehen konnte.

Am Pfingstsonntag musste die 55-köpfige Mannschaft bereits um 5.30 Uhr nach Königslutter zum Austragungsort der Deutschen Meisterschaft des DBV e.V. aufbrechen, denn um 8.30 Uhr hieß es schon bereithalten für den ersten Bühnenauftritt in der Klasse „Freie Klasse D – Drumband“.
In dieser Kategorie präsentierte man die Stücke „Borderline“, „Jam“ und das sehr originelle Stück „Stammtisch-Beat“, bei dem nicht auf herkömmlichen Trommeln und anderen Schlaginstumenten musiziert, sondern mit leeren Bierkästen, Bierkrügen und auf Bierfässern gegroovt wird!
Gegen 10.40 Uhr spielten die Stephanskirchner in der Kategorie „Spielmannszug – Senioren“ die beiden Oberstufenstücke „In the mystic land of Egypt“ und „Brasilianische Nächte“.

Am Nachmittag gingen die Spielleute dann in der so genannten „gemischten“ Besetzung, mit Schlagzeug, Flöten, Fanfaren und Hörnern in der Kategorie „Freie Klasse A“ an den Start. Hier konnte man mit den anspruchsvollen Stücken „Galerie“ und „Blue Balloon/Dancing on a moon“ das Publikum begeistern.
Um 18.30 Uhr marschierten alle teilnehmenden Vereine auf das nahe liegende Sportgelände zur Siegerehrung.

Die Spannung war groß, nachdem die Wertungsgespräche den Musikern hohe Klangqualität und großes musikalisches Können bescheinigten und sich die Musik der Stephanskirchner auch beim erstmaligen Einsatz von Klappenflöten im Alt- und Tenorbereich als sehr gut herausstellte.
Der Jubel der Aktiven war groß, als man endlich wusste, dass man 2 Gold- und eine Silbermedaille erringen konnte.

Mit der Drumband erspielte man sich mit der Note 1,0 nach langer und sehr intensiver Vorbereitungszeit den wohlverdienten Meistertitel! In der Spielmannszugklasse Senioren freuten sich die Spieler über eine hervorragende Goldmedaille, die sie sich trotz einiger musikalischer Umstellungen und eines hohen Anteils an Nachwuchskindern erspielen konnten. In der freien Klasse A war man sehr zufrieden nach 3 jähriger Auszeit auf Meisterschaften wieder eine Silbermedaille mit nach Hause nehmen zu können!
Nach einer durchfeierten Nacht fuhr der Verein überglücklich am Pfingstmontag wieder nach Hause.

Die Daheimgebliebenen bereiteten den Spielleuten am Rathausplatz in Schloßberg einen unvergesslichen Empfang und auch der 2. Bürgermeister, Herr Richter, beglückwünschte die erfolgreichen Spielmannszügler zu ihrer großartigen Leistung.



Eingestellt von mani am 30 Mai 2010 17:59:1356870 x gelesen - Drucken
Navigation
Home
News - Infos
Termine
Fotogalerie
Impressum
Verein
Ereignisse
MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28

Die nächsten 10 Tage
- Keine

Anmeldung
Benutzername

Paßwort



Paßwort vergessen?
Fordern Sie hier ein neues an