Spielmannszug Stephanskirchen e.V.
Home · News - Infos · Impressum · Verein 10 Juli 2020 19:09:22
Stimmungsvoller Abend beim Spielmannszug Stephanskirchen
Für viele Stephanskirchener Gemeindebürger ist das Benefizkonzert „Einstimmung in den Advent“ mittlerweile eine lieb gewordene Tradition geworden. Immer zu Beginn der Adventszeit laden die Spielleute zu einem Konzert der besonderen Art in die Pfarrkirche St. Georg in Schloßberg ein.

Die vielen Mitwirkenden engagieren sich gemeinsam für einen sozialen Zweck und erfreuen mit ihren Darbietungen zugleich die zahlreichen Anwesenden. Der gesamte Erlös dieser traditionsreichen Veranstaltung kommt bedürftigen Gemeindebürgern zugute. So konnte der Spielmannszug Stephanskirchen seit 2003 über 22.000,-€ an Spenden sammeln und diese an die politische Gemeinde für bedürftige Personen überreichen.
Das musikalisch sehr anspruchsvolle und abwechslungsreiche Programm des Konzerts begann mit einem Grußwort von Pastoralreferentin Rita Haßfurther als Vertreterin des Pfarrverbandes Stephanskirchen. Die Gestaltung des stimmungsvollen Abends übernahmen die vielen Mitwirkenden.
Der Spielmannszug trat in diesem Jahr mit der Bläsergruppe, der großen Besetzung sowie erstmals mit einer Flötengruppe auf. Unter der Leitung von Franz Kotter brachten die Aktiven die beiden Musikstücke der Bayerischen Meisterschaft sowie den Klassiker „Highland Cathedral“ zu Gehör.

Ein ganz besonderer Programmpunkt des Benefizkonzerts war das Indian Concertino des Suzuki-Orchesters der Musikschule Rosenheim. Die noch sehr jungen Musiker boten Streichmusik auf höchstem Niveau.

Freunde der irischen Musik konnten sich an den gelungenen Darbietungen der Irish-Folk-Gruppe der Musikschule Rosenheim sowie der Irish Charms mit ihrer original irischen Instrumentierung erfreuen. Mit vorweihnachtlichen Liedern sorgte der vielstimmige Chor des Männergesangvereins Stephanskirchen für besinnliche Momente. An der Orgel begleitet wurden die Sänger von Wolfgang Zeller. Die Bläsergruppe der Blaskapelle Stephanskirchen trug mit ihren Musikstücken zur festlichen Stimmung des Benefizkonzerts bei. Das Ehepaar Jakubik sprach mit ihren bayerischen Volksliedern und Texten vor allem die Herzen der Zuhörer an. Für Momente des Nachdenkens und der Besinnung sorgten die Texte von Martina Kotter. Das gemeinsam von allen Konzertbesuchern und Mitwirkenden gesungene Lied: „Macht hoch die Tür“ bewirkte eine besonders anrührende Stimmung.
Die Erste Vorsitzende des Spielmannszuges, Martina Rustige, bedankte sich am Ende der Veranstaltung bei allen Mitwirkenden, die zum Gelingen des Benefizkonzerts beigetragen haben.
Hierzu zählten nicht nur die musikalischen Darbietungen. Auf dem Vorplatz der Kirche konnten sich die Konzertbesucher anschließend bei Glühwein und Kinderpunsch stärken. Für das leibliche Wohl wurden selbst hergestellte Schoko-Crossies des Kindergarten St. Georg sowie selbstgebackene Lebkuchen von Robert Kraus angeboten. Auch selbst gebackene Plätzchen, Gelees und Marmeladen aus heimischer Produktion wurden gegen eine Spende verkauft.
Die Verkaufserlöse sowie die Spenden der Konzertbesucher in Höhe von knapp 1400,00 € erfreuen wie jedes Jahr die Herzen vieler bedürftiger Gemeindebürger.
Alle Beteiligten waren mit dem Verlauf des Benefizkonzerts „Einstimmung in den Advent“ rundum zufrieden. Dieser stimmungsvolle Abend wird noch lange in sehr guter Erinnerung bleiben.
Martina Kotter

Eingestellt von wildburger am 02 Dezember 2019 10:21:281856 x gelesen - Drucken
Navigation
Home
News - Infos
Termine
Fotogalerie
Impressum
Verein
Ereignisse
MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31

Die nächsten 10 Tage
- Keine

Anmeldung
Benutzername

Paßwort



Paßwort vergessen?
Fordern Sie hier ein neues an